Kontakt:  

Vorstand
Bruno Wagner

Email
bruwag62@freenet.de

Tel.
06261 899103

 

Zuchttierschau:

 

39. Zuchttierschau am 13. und 14. Januar 2018 im Züchterheim Obergimpern

Downloads:

 

Meldepapiere pdf

Meldepapiere Word Doc

Schaubestimmungen pdf

 

 

 

39. Zuchttierschau am 14. und 15. Januar 2017 im Züchterheim Obergimpern

Achtung! Die 39. Zuchttierschau wurde auf Grund der aktuellen Lage H5N8 Virus (Geflügelpest) abgesagt.

 

 

38. Zuchttierschau am 16. und 17. Januar 2016 im Züchterheim Obergimpern

Kleintierzuchtverein und Verein der Vogelfreunde C658 Obergimpern e.V.

Der Winter hat Einzug gehalten

Pünktlich zur 38. Zuchttierschau in Obergimpern hat der Winter im Kraichgau Einzug gehalten.
Nach 2015 gab es in diesem Jahr keine Einschränkung für die Aussteller. Gänse und Enten durften wieder an Ausstellungen teilnehmen. Die 33 Austeller brachten es auf 238 Tiere. Darunter waren Puten, Gänse, Enten, Hühner, Kaninchen und Tauben. Alle Tiere wurden herausgeputzt, um den Besuchern zu gefallen. Angeschlossen an diese Zuchttierschau hatten sich wie in den vergangenen Jahren die Heilbronner Rassentauben-Züchter RTZV und ermittelten aus fast 100 Tauben verschiedener Rassen-und Farbenschlägen ihre Vereinsmeister.
Der Preisrichter, Peter Pisot, betrachtete die 19 Kaninchenrassen sehr kritisch und stellte ein Alaska-Kaninchen von Renate Stengel an erste Stelle.
Das Groß-und Wassergeflügel richtete Heinrich Krimmel, der eine Smaragdente von Dirk Heymann als bestes Tier kürte.
Bei den Hühnern hatte Willi Wilbs die Aufgabe, das beste Tier herauszuarbeiten. Eine Henne der Rasse Zwerg-Hamburger schwarz von Nele Weber, war die Beste.
Die 44 Tauben richtete ebenfalls Willi Wilbs und befand den Schlesischen Kröpfer von Dominik Hopfer als besten Vogel.
Die hier aufgeführten Züchter erhielten für das beste Tier einer Sparte je ein Obergimperner Band.
Besonders hat es den Veranstalter gefreut, dass Frau Friedlinde Gurr-Hirsch MdL am Samstag- Nachmittag die Veranstaltung besuchte und sich über die ausgestellten Tiere vom Vorsitzenden informieren lies.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

    Das Obergimperner Band erhielt:

    • Kaninchen: Renate Stengel mit Alaska „vorzüglich“
    • Groß-und Wassergeflügel: Dirk Heymann mit Smaragdente „vorzüglich“
    • Hühner: Nele Weber mit Zwerg Hamburger „hervorragend
    • Tauben: Dominik Hopfer mit Schlesischem Kröpfer „vorzüglich“


    Den Pokal für die sechs besten Tiere erhielt:

    • Kaninchen: Mika Laier mit Zwerg Widder weiß, 576 Pkt.
    • Groß-, Wassergeflügel und Hühner: Michael Weber mit Perlhühner, 566 Pkt.
    • Zwerghühner: Nele Weber mit Zwerg Hamburger 569 Pkt.
    • Tauben: Andreas Hopfer mit Schlesischem Kröpfer, 567 Pkt.

Für die gelungene Zuchttierschau bedankt sich der Verein bei allen Ausstellern, Helfern und Besuchern und wünscht ein gutes und gesundes Jahr 2016.
 

Friedlinde Gurr-Hirsch MdL im Gespräch mit Bruno Wagner  Vorstand

Friedlinde Gurr-Hirsch MdL im Gespräch mit Bruno Wagner  Vorstand Kleintierzuchtverein Obergimpern

Die Sieger

weitere Bilder

 

 

37. Zuchttierschau am 17. und 18. Januar 2015 im Züchterheim Obergimpern

Das H5N8 wider der 37. Zuchttierschau
Nach 2007 und 2008 holt das Virus H5N8, das Geflügelpestvirus, die Aussteller der diesjährigen Zuchttierschau in Obergimpern ein. Im Dezember 2014 ist das Virus bei Massentierhaltern von Puten und Enten in Niedersachsen lokalisiert worden. Ist es ein Phänomen der Massentierhaltung? Durch diese Vorkommnisse sind die Hobby-Züchter von Wassergeflügel direkt betroffen. Das Veterinäramt verbot, ohne tierärztliche Untersuchung, jeglichen Transport zu und von Ausstellungen. Dies beeinflusst direkt unsere Zuchttierschau. Die Gänse-und Entenkäfige blieben leer.
Die gemeinsame Ausstellung mit dem Rassetaubenzuchtverein Heilbronn bot eine gefüllte Ausstellungshalle mit über 400 Tieren. Der Preisrichter Heinrich Krimmel betrachtete die 74 Kaninchen mit kritischem Auge und vergab die Höchstpunktzahl einem Marder-Kaninchen. Das Geflügel wurde von Willi Wilbs als Preisrichter gerichtet. Bei der durch die Geflügelpest reduzierten Anzahl von 65 Tieren, sah er eine Pute gelb und ein Hamburger Zwerghuhn als die schönsten Tiere an. Die 106 Tauben von sieben Rassen richteten Willi Wilbs und Ralf Schmid gemeinsam. Sie sahen in einem Täuber der Rasse Deutsche Modeneser Schietti den besten Vogel und vergaben die Höchstpunktzahl „vorzüglich“.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

    Das Obergimperner Band erhielt:

    • Kaninchen: Bruno Wagner mit Marderkaninchen
    • Geflügel: Ulrich Rohrmus mit Pute gelb
    • Zwerghühner: Nele Weber mit Zwerghuhn Hamburger
    • Tauben: Thorsten Haun mit Deutsche Modeneser Schietti

     

    Den Pokal für die sechs besten Tiere erhielt:

    • Kaninchen: Edwin Haun mit Hermelin
    • Hühner: Dieter Kalmbach mit Araucana
    • Zwerghühner: Nele Weber mit Zwerghuhn Hamburger
    • Tauben: Thorsten Haun mit Deutsche Modeneser Schietti

Für die gelungene Schau bedankt sich der Verein bei allen Ausstellern, Helfern und Besuchern und wünscht ein gutes und gesundes Jahr 2015.

 

weitere Bilder:

 

 

 

36. Zuchttierschau am 18. und 19. Januar 2014 im Züchterheim Obergimpern

Eine Vielfalt an Rassen und Farben bot die 36. Zuchttierschau.
Die 36. Zuchttierschau des Kleintierzuchtvereins Obergimpern war jetzt im dritten Wochenende, im Januar 2014, angesagt.
Über 220 Tiere standen interessierten Züchtern zur Auswahl um ihre Zucht aufzufrischen oder etwas “Neues“ anzufangen. Die Ausstellungshalle bot eine große Vielfalt an Rassen und Farben. Angeschlossen an diese Schau hatten sich die Taubenzüchter des Rassezuchtvereins Unterland Heilbronn mit 148 Tauben. Die Preisrichter, Peter Pisot, Wolfgang Schäfer und Ralf Schmid bewerteten die Zuchttierschau und vergaben für gute Zuchttiere Höchstnoten.
Die höchste Auszeichnung dieser Schau für das beste Tier, das „Obergimperner Band“, wurde viermal vergeben.

Das Obergimperner Band erhielt in den Sparten

  • Kaninchen: Edwin Haun mit Hermelinkaninchen Blauaugen
  • Enten: Ulrich Rohrmus mit Campbellenten
  • Zwerg Hühner: Michael Weber mit Zwerg Hamburger
  • Tauben: Michael Senk mit Thüringer Schnippen

Die Vorstandschaft wünscht allen Ausstellern, Vereinsmitgliedern, Helfer und unseren Gästen Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Jahr.

 

 

 

weitere Bilder

weitere Bilder

 

 

 

35. Zuchttierschau am 19. und 20. Januar 2013 im Züchterheim Obergimpern

Winterliches Weiß und Eis waren die Begleiter der 35. Zuchttierschau.
Die verschneiten und vereisten Strassen erschwerten so manchem Interessierten die Fahrt nach Obergimpern ins Züchterheim, wo die 35. Zuchttierschau stattfand. Zu sehen und zu erwerben gab es für die Züchter, Kaninchen, Hühner, Zwerghühner und Tauben.
Mit einer Anzahl von 170 Tieren wurde ein Tiefststand an gemeldeten Tieren seit Bestehen dieser Schau erreicht.
Wolfgang Schäfer und Ralf Schmid, welche diese Schau seit Jahren als Preisrichter begleiten, hatten wieder die Aufgabe die höchste Auszeichnung dieser Schau, das „Obergimperner Band“, vier mal zu vergeben.

Das Obergimperner Band erhielt in den Sparten

  • Kaninchen: Renate Stengel mit Alaska
  • Zwerg Hühner: Andreas Albert mit Zwerg Wyandotten
  • Zwerg Hühner: Friedrich Thews mit Zwerg Nackthalshühner
  • Tauben: Heinrich Walter mit Mondain

Die Vorstandschaft wünscht allen Ausstellern, Vereinsmitgliedern, Helfer und unseren Gästen viel Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Jahr.

 

 

Die Sieger

weitere Bilder

 

 

 

34. Zuchttierschau am 21. und 22. Januar 2012 im Züchterheim Obergimpern

ZAHLREICHE ZÜCHTER AUS NAH UND FERN ZEIGTEN IHRE SCHÄTZE
Zu Beginn des neuen Jahres, bei winterlicher Kulisse, startete der Kleintierzuchtverein Obergimpern traditionell die 34. offene Zuchttierschau im Züchterheim.
Mit 332 gemeldeten Tieren wurde eine Steigerung zum Vorjahr von über 30 Prozent erreicht. Dieses Meldeergebnis mit 96 Kaninchen, 93 Geflügel und 143 Tauben bot den Gästen ein vielfältiges Bild der Rassen und reizte so manchen Züchter das eine oder andere Tier für sein seine Zucht zu erstehen.
Die Preisrichter, Georg Wagner, Wolfgang Schäfer, Willi Wilbs und Peter Pisot hatten keine leichte Aufgabe, in den Sparten Kaninchen, Groß-Wassergeflügel und Hühner, Zwerghühner und Tauben, das beste und herausragendste Tier, das mit der höchsten Auszeichnung „Obergimperner Band“ geehrt wurde, zu ermitteln.

Das begehrte „Obergimpener Band“ erhielten in den verschiedenen Sparten:

  • Kaninchen: Heinz Stemper mit Kleinsilber hell
  • Groß-Wassergeflügel und Hühner: Gerhard Waibel mit Araucana rebhuhnfarbig
  • Zwerghühner: Friedrich Thews mit holländischen Zwerghühner schwarz
  • Tauben: Manfred Söhner mit fränkischer Feldtaube

Für die Aussteller selbst war es eine erfolgreiche Schau. Wir wünschen ihnen für das Jahr 2012 wieder ein gutes züchterisches Jahr.
Bei unseren Gästen aus Nah und Fern bedanken wir uns für ihr Kommen und wünschen ihnen für das Jahr 2012 alles Gute. An all unsere Helferinnen und Helfer ein herzliches Dankeschön. Ohne euch wäre diese Veranstaltung nicht durchführbar gewesen.

 

Siegerehrung

weitere Bilder

 

 

 

33. Zuchttierschau am 15. und 16. Januar 2011 im Züchterheim Obergimpern

Die Sieger

weitere Bilder > Zuchttierschau 2011 Teil 1

Zuchttierschau 2011 Teil 2

 

 

32. Zuchttierschau am 16. und 17. Januar 2010 im Züchterheim Obergimpern

 

nach oben

 

© Kleintierzuchtverein C658 Obergimpern e.V  |  Design von Dieter Hockenberger